Polizeibericht vom 19. April 2012

Alkoholisierter Rollerfahrer

Seckach. Der Fahrer eines Kleinkraftrollers ist einer Polizeistreife am Mittwochabend in der Bahnhofstraße aufgefallen und kontrolliert worden. Da den Beamten hierbei Alkoholgeruch entgegenschlug und bei einem Atemalkoholtest 2,3 Promille festgestellt wurden, musste der 58-jährige Mann eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde gleich einbehalten. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige.

Werbung

Nicht an Rechtsfahrgebot gehalten

Limbach. Mit einer entgegenkommenden Mercedes-Fahrerin ist am Mittwochabend in der Laudenberger Straße ein 43-jähriger Audi-Lenker kollidiert. Dieser war im Bereich einer Kurve über die Fahrbahnmitte hinausgefahren. Die Fahrerin des Mercedes wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. An den beiden Pkw entstand ein Schaden von ca. 35.000 Euro.


Unbekannter machte sich an Opferstock zu schaffen

Dallau. An einem Operstock in der Katholischen Kirche St. Maria in der Kirchenstraße machte sich ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 05.10 und 17.20 Uhr zu schaffen. Dem Täter ist es zwar nicht gelungen den Opferstock aufzubrechen, allerdings beschädigte er diesen stark. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Mit Alkohol hinterm Steuer

Mosbach. Absolut fahruntüchtig und darüber hinaus uneinsichtig war ein 36-jähriger BMW-Fahrer, der in der Nacht auf Donnerstag in der Carl-Theodor-Straße von einer Polizeistreife kontrolliert worden ist. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,6 Promille erbrachte, wurde dem Mann, der unkooperativ war und Widerstand gegen die Beamten leistete, eine Blutprobe genommen. Zudem wurde sein  Führerschein gleich einbehalten. Den 36-Jährigen erwartet nun außer einer Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss auch eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.


© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: