SVS II muss bis zum Schluss bangen

SV Schefflenz II – SV Hüffenhardt  3:2

Schefflenz. (ck) Die Begegnung begann verhalten, beide Mannschaften wollten keine Fehler machen. Die Gäste aus Hüffenhardt hatten mehr Spielanteile, kamen aber auch nur selten gefährlich Richtung durch. Die 2. Mannschaft der SVS brauchte lange bis zur ersten Möglichkeit, doch diese brachte gleich die Führung. Nach Pass von Benjamin Kircher wurde Martin Schäfer regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ulli Binnig zur 1:0 Führung. Die nächste Möglichkeit der SVS brachte auch das nächste Tor. Nach Pass von Torsten Henke vollstreckte Martin Schäfer aus kurzer Distanz zur 2:0-Pausenführung.


Nach dem Seitenwechsel sorgte Martin Schäfer gleich für das 3:0 und man dachte die Partie wäre gelaufen, da die Gäste auch Hüffenhardt nach einer Ampelkarte auch nur noch zu Zehnt unterwegs waren. Nachdem Michael Bergmann das 4:0 erzielen hätte müssen, kamen die Gäste immer mehr auf und erzielten den Anschlusstreffer. Hüffenhardt drängte weiter und wurde mit dem Treffer zum 3:2 belohnt. Bange Minuten musste die 2. Mannschaft der SVS noch überstehen, bis der knappe Sieg in trockenen Tüchern war.


Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]