Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 22.03.13

„Parkplatzrempler“ wurde von Zeuge beobachtet

Walldürn. Vermutlich nicht mit der Aufmerksamkeit eines Zeugen dürfte eine 18-jährige Autofahrerin gerechnet haben, die am Mittwochmittag beim Herausfahren aus einem Parkplatz in der Keimstraße einen dort geparkten Suzuki beschädigt und sich aus dem Staub gemacht hatte. Nachdem der Zeuge seine Beobachtung mitgeteilt hatte, konnte die Verursacherin von der Polizei rasch ermittelt werden. Gegen diese wird jetzt eine Strafanzeige vorgelegt.

Aufmerksame Zeugin beobachtete Unfallflucht

Mosbach. Einen auf dem Parkplatz „Am Badischen Hof“ geparkten Mercedes hat am Donnerstagvormittag eine Opel-Fahrerin beschädigt und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Da eine Zeugin den Vorfall beobachtet hatte, gelang es der Polizei rasch, die 27-jährige Verursacherin zu ermitteln, so dass nun neben dem zu leistenden Schadensersatz auch ein Strafverfahren auf die Frau zukommt.




Auffahrunfall

Mosbach. Leicht verletzt wurde ein VW-Fahrer bei einem Auffahrunfall, der sich am Donnerstagmorgen in der Odenwaldstraße (B 27) ereignet hat. Eine in Richtung Buchen fahrende 22-jährige Audi-Lenkerin erkannte zu spät, dass der VW-Fahrer verkehrsbedingt bremsen musste und fuhr auf. Die Fahrerin des Audi blieb unverletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro. 

Einbruch in Schule

Mosbach. In die Nardini-Schule im Eisweiher ist ein Unbekannter zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen eingedrungen und hat im Gebäude mehrere Türen aufgebrochen. Hierbei wurde von dem Täter ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro angerichtet. Gestohlen hat er einen geringen Bargeldbetrag und ein Laptop.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: