15 neue Jugendgruppenleiter im Dekanat

15 neue Jugendgruppenleiter

Qulifiziert und ausgebildet zum Jugendgruppenleiter. (Foto: pm) 

Mosbach/Buchen. (pm) Der Gruppenleitergrundkurs des katholischen Jugendbüros Mosbach-Buchen befähigt Jugendliche eigenverantwortlich eine Kinder- und Jugendgruppe zu leiten. Innerhalb von zwei Kurswochen eignen sich die Mädchen und Jungen entsprechende Fähigkeiten und das notwendige Hintergrundwissen an. Zu den vielfältige Inhalten gehören Spiele, Grundlagen der Arbeit mit Gruppen, Projektmanagement, aber auch Informationen über Rechte und Pflichten.

Werbung



„Es geht dabei nicht nur um Methoden, Spiele und Theorie“ so Jugendseelsorger Markus Obert, „sondern auch darum, dass die Jugendlichen ihre eigenen Fähigkeiten und so ihre Persönlichkeit neu entdecken und sich weiterentwickeln.“ Zwischen den Kurswochen im Herbst und April verwirklichen die Teilnehmer auch ein Projekt in ihrer Seelsorgeeinheit.

„Dabei haben die Jugendlichen gezeigt, dass sie die Inhalte des Kurses auch umsetzen können. Darauf sind wir stolz!“, so Jugendreferentin Carmen Breitinger. Insgesamt 15 Jugendliche aus dem gesamten Dekanat haben die Ausbildung zum Gruppenleiter in der kirchlichen Jugendarbeit abgeschlossen. Mit dem Zertifikat des Gruppenleitergrundkurses können die Jugendlichen auch die JuLeiCa (Jugendleiter-Card) erwerben. Diese ist ein Qualifizierungs- und Legitimationsnachweis für Ehrenamtliche, welche die Ausbildung zum Jugendleiter absolviert haben.

Das katholische Dekanatsjugendbüro bietet regelmäßig Kurse zur Aus- und Weiterbildung von Jugendgruppenleiter/innen an.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen