Mit Pkw Schneise in den Wald geschlagen

Mosbach. Glück im Unglück hatte ein 49-jähriger BMW-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend, 18.20 Uhr, auf dem Hardhofweg in Mosbach. Ausgangs einer Linkskurve kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Danach lenkte der Mann seinen Pkw zurück auf die Fahrbahn, geriet nachfolgend ins Schleudern und schlug auf der nun anderen Straßenseite in den Wald ein. Dort hinterließ er eine etwa 20 Meter lange Schneise. Dem Fahrer gelang es, sich unverletzt aus dem total beschädigten BMW zu befreien. Der Weg zum Pkw musste freigesägt werden, ehe dieser geborgen werden konnte.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]