Gestohlener Roller brennt ab

150logopolizei

Michelstadt. (ots) Ein brennender Motorroller hat vor einer Garage im Stadtring am Mittwoch gegen 2.40 Uhr einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei erforderlich gemacht.

Zeugen hatten das lichterloh brennende Vehikel entdeckt und Alarm geschlagen. Ein Anwohner konnte gerade noch rechtzeitig seinen in der Nähe abgestellten Wagen wegfahren, bevor die Flammen Schaden anrichten konnten. Ein Garagentor wurde allerdings durch die Hitze beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Durch den schnellen Löscheinsatz der Freiwilligen Feuerwehr aus Michelstadt, konnten weitere Schäden verhindert werden. Der Roller war nicht mehr zu retten. Von dem Zweirad blieb nur das Stahlgerippe übrig.

Wie die weitern Ermittlungen der Polizei ergaben, war das Gefährt bereits in der Nacht zum Montag in Dorf Erbach gestohlen und nun in Brand gesetzt worden. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Erbach unter der Rufnummer 06062/ 953-0 entgegen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]