Polizeibericht Main-Tauber vom 24.11.13

150logopolizei

Wildunfälle

Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Tauberbischofsheim und Wertheim ereigneten sich am Wochenende sechs Wildunfälle mit drei Wildschweinen und drei Rehen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro.

Fahrrad gestohlen

Tauberbischofsheim. Zwischen dem 26. Oktober und dem 2. November entwendete ein Unbekannter im Taubenhausweg ein vor einem Wohnhaus unverschlossen abgestelltes anthrazitfarbenes Damenfahrrad der Marke Pegasus, Modell Solero, mit Shimano-Schaltung und nachträglich angebrachtem Gepäckträger im Wert von 250 Euro.

Aufgefahren

Königshofen. Aus Unachtsamkeit fuhr am Freitag um 14.45 Uhr in der Hauptstraße, auf Höhe der dortigen Tankstelle, ein 18-jähriger VW Touran-Lenker auf den bremsenden Toyota eines 59-Jährigen auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Opel Astra touchiert

Lauda. Beim Rangieren mit seinem VW Touareg auf dem Gelände einer Tankstelle touchierte ein 19-jähriger am Freitag um 21.10 Uhr einen Opel Astra im Frontbereich. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1200 Euro.

Hundebiss

Königshofen. Am Freitag um 19.30 Uhr fiel ein großer dunkler Hund in der Kaiser-Karl-Straße über einen angeleinten Pudel her und verletzte ihn schwer. Die 49-jährige Besitzerin des Pudels wurde durch Abwehraktionen ebenfalls verletzt. Hinweise nimmt die Hundegruppe der Polizeidirektion Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/6004-0 entgegen.




Ladendieb geschnappt

Bad Mergentheim. Ein 14-jähriger Jugendlicher wurde am Freitag um 13.30 Uhr in einem Drogeriemarkt in der Burgstraße dabei erwischt, wie er eine XBox im Wert von 65 Euro entwendete. Nach einer Anzeigenaufnahme wurde er seinen Eltern übergeben.

Mit Rollerfahrer kollidiert

Bad Mergentheim. Ein 31 Jahre alter Ford Focus-Lenker befuhr am Freitag um 16.10 Uhr den Verbindungsweg am neuen Friedhof in Richtung Milchlingstraße. Als er auf Höhe der Fuefukistraße ohne zu blinken nach links abbiegen wollte, kollidierte er mit einem 16-jährigen Rollerfahrer, der ihn zeitgleich links überholen wollte. Der Rollerfahrer stürzte und verletzte sich leicht, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2700 Euro.

Außenspiegel gestreift

Bad Mergentheim. Beim Befahren der Uhlandstraße in Richtung Boxberger Straße streifte eine 23 Jahre alte Opel Corsa-Lenkerin am Donnerstag um 17.45 Uhr einen ordnungsgemäß abgestellten Ford am linken Außenspiegel und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Audi gestreift und geflüchtet

Bad Mergentheim. In der Wachbacher Straße, auf Höhe des Landratsamtes, streifte ein unbekannter Autofahrer am Freitag zwischen 12 und 21 Uhr einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellten Audi A 4 am linken Außenspiegel und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Müll entsorgt

Weikersheim. Am Samstag gegen 14 Uhr wurde ein 35 bis 40 Jahre alter Skoda-Lenker dabei beobachtet, wie er am Altmetallcontainer in der Molkereistraße zwei gelbe Säcke entsorgte. Anhand des Inhalts der Säcke sowie über das Autokennzeichen konnte der Verursacher ermittelt werden.

Volvo gestreift

Wertheim. Beim Rückwärtsfahren an einer Shell-Tankstelle streifte eine 54 Jahre alte Frau am Freitag um 17.15 Uhr mit ihrem Dacia Sandero den Volvo eines 20-Järhigen und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 1500Euro.

Außenspiegel gestohlen

Bestenheid. Ein bislang Unbekannter begab sich in der Nacht zum Freitag zu einem Parkplatz in der Odenwaldstraße und montierte von einem dort abgestellten silberfarbenen Toyota Yaris fachmännisch das linke Außenspiegelglas sowie die vordere unlackierte Kunststoffspiegelabdeckung im Wert von etwa 70 Euro ab und nahm sie mit. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

Ladendiebstahl

Bestenheid. Im E-Center in der Sudetenstraße wurde am Samstag um 14.20 Uhr ein 42 Jahre alter Mann dabei erwischt, wie er Lebensmittel und Alkoholika im Wert von 54 Euro entwendete. Da der Mann keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 200 Euro erhoben, vom Marktleiter ein Hausverbot erteilt. Wegen seiner starken Alkoholisierung und weil er wiederholt im E-Center auftauchte, wurde der Mann in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Wertheim untergebracht.

Dümmer geht’s nimmer

Wertheim. Einem 23-Jähriger wurde am Samstag gegen 21.55 Uhr auf Anordnung der Fahrerlaubnisbehörde die Fahrerlaubnis entzogen. Dazu wurde der Mann aufs Polizeirevier gebeten, sein Führerschein dort sichergestellt. Nur kurze Zeit später fiel einer Polizeistreife in der Hans-Bardon-Straße ein Ford Ka auf. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass am Steuer der 23-Jährige saß, der gerade seinen Führerschein abgeben musste. Nun kommt noch eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis hinzu.  

Auffahrunfall

A 81. Aus Unachtsamkeit fuhr am Freitag um 14.35 Uhr auf der Autobahn A 81, Gemarkung Großrinderfeld, ein 24 Jahre alter Seat Leon-Lenker auf dem linken Fahrstreifen auf einen vor ihm fahrenden Mercedes auf, der von einem 48-jährigen Mann gelenkt wurde. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Seitlich gestreift

81. Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, scherte ein 36-Jähriger am Freitag gegen 15.15 Uhr auf der Autobahn A 81, Gemarkung Großrinderfeld, mit seinem Peugeot Boxter zum Überholen aus und streifte einen Audi A4, der von einem 53 Jahre alten Mann gelenkt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4500 Euro, verletzt wurde niemand. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: