SpVgg Neckarelz mit gefühltem Sieg

Kassel. (pm) Hessen Kassel konnte auch beim Liga-Debüt von Trainer Sven Hoffmeister nicht gewinnen. Trotz einer 3:1-Führung kamen die Hessen gegen den Aufsteiger SpVgg Neckarelz nicht über ein 3:3 (1:0) hinaus. Dabei musste Neckarelz einen Großteil des Spiels in Unterzahl absolvieren. Marcel Busch (12./Notbremse) und Daniel Schwind (67./Handspiel auf der Torlinie) sahen rote Karten.

Marco Dawid (8.), Andreas „Bobo“ Mayer (68.) und Marcel Andrijanic (70.) brachten ihre Namen für Kassel auf die Anzeigetafel. Die Tore für die Gäste aus Neckarelz erzielten Marcel Gerstle (51.), Danny Galm (78.) und Ugur Beyazal (80.).  Für den Aufsteiger aufgrund der doppelten Unterzahl ein gefühlter Sieg. Das Team von Trainer Peter Hogen ist nun seit drei Begegnungen ungeschlagen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]