Straßenlaterne umgefahren und aus dem Staub gemacht

Allfeld. Ein Unbekannter, der die Königsbergstraße in Richtung Bernbrunnerstraße befahren hat, ist in der Nacht auf Dienstag, den 26.11.13, von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine in der Königsbergstraße aufgestellte Straßenlaterne gefahren. Hierdurch wurde die Laterne vollständig umgeknickt und es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen fuhr der Unbekannte, der vermutlich mit einem Lkw unterwegs war, weiter. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]