Neuer Schul-Kapitän an der Winterhauch-Schule

Rektor Uli Schöpwinkel ins Amt eingeführt

467 2 Amtseinfuerhung Uli Schoepwinkel

Schöpwinkel und die Klassen 2a/b nach dem Lied „Herzlichen Glückwunsch“. (Foto: M. Hofherr)

Waldbrunn. (mh) Schulrat Uwe Wurz führte am Freitag den neuen Rektor Ulrich Schöpwinkel in der Waldbrunner Winterhauch Grund- und Hauptschule offiziell in sein Amt ein. In seiner Rede ließ er den beruflichen Werdegang Schöpwinkels Revue passieren.

Nach einer Ausbildung zum Physiotherapeuten trat Uli Schöpwinkel 1999 sein Lehramtsstudium an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg mit dem Schwerpunkt Hauptschule und den Fächern Mathematik und Sport an, das er mit dem 1. Staatsexamen, mit Auszeichnung, im Jahr 2002 abschloss. Bereits sein Referendariat verbrachte der ehrenamtlich bei der Skizunft Katzenbuckel als Jugendtrainer engagierte Schulleiter in der Winterhauch-Schule. Die Kletterwand an der Außenwand der Sporthalle zeugt noch heute vom außergewöhnlichen Engagement in dieser Zeit, berichtete Wurz. Nach dem 2. Staatsexamen 2004 trat Uli Schöpwinkel den Schuldienst als äußerst motivierter Lehrer an der Elsenztal Grund-und Hauptschule mit Werkrealschule Bammental an.

Dort zeigte er sein hervorragendes Organisationstalent, die besondere fachliche Eignung und das pädagogische Geschick, die ein Schulleiter benötige, so Wurz weiter. Der Rektor der überregional bekannten und erfolgreichen, zwischenzeitlich zur Gemeinschaftsschule gewordenen Elsenztalschule in Bammental, Peter Fanta, bescheinigte Uli Schöpwinkel in seiner Beurteilung großen Ideenreichtum, Kreativität, eine sehr sorgfältige Arbeitsweise. Sein Umgang mit den Schülern sei von großem Respekt und Vertrauen geprägt. Mit den besten Wünschen für die wertvolle Arbeit an der Winterhauch-Schule schloss Schulrat Uwe Wurz seine Rede.  




Als dienstälteste im Lehrerkollegium freute sich Monika Westermann darüber, „ihren“ neuen Rektor begrüßen zu dürfen. Die Freude der Schüler und der Lehrer über die Amtseinführung kam in einer fröhlichen Begrüßungsfeier zum Ausdruck. Die von Schülern, Schulsekretärin Elke Kölsch und dem Kollegium für den neuen „Chef“ und Rektor einstudiert wurde. Mit dem launigen Lied der Zweitklässler „Herzlichen Glückwunsch“ und der folgenden sehr persönlichen Rede von Lehrerkollege Volker Kölsch wurde die enge Verbundenheit deutlich. Die offene und von Respekt und Vertrauen geprägte Stimmung an der Schule wurde in der Liedzeile „Ab heute sagen wie Sie zu Dir“ sehr schön zusammengefasst und ließ keinen Zweifel daran, dass Rektor Schöpwinkel die Nr. 1 an der Schule sei, schloss Kölsch seine Rede.

Auch in mehreren Grußworten kam die partnerschaftliche Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten mit dem neuen Schulleiter zum Ausdruck.

Waldbrunns Bürgermeister Markus Haas ging in seiner Rede auf die eigene Schulzeit an der Winterhauch-Schule ein und erinnerte sich verschmitzt an manchen seiner Besuche im Rektorzimmer. Das Gemeindeoberhaupt wünschte Uli Schöpwinkel Glück, Zufriedenheit und Erfolg im Amt als neuer Rektor und gab ihm augenzwinkernd den Rat: „Denken Sie immer daran, wenn Sie einen Rabauken maßregeln, es könnte vielleicht der nächste Bürgermeister sein.“

Sichtlich bewegt sprach Rektor Uli Schöpwinkel sein Schlusswort. Gerührt vom warmen Empfang verglich er seine Tätigkeit mit der Arbeit eines Hochseeschiffkapitäns. Zwar seien Kurs und Ladung von Ministerium, Schulamt und der Gemeinde vorgegeben und beeinflusst, jeder wolle seine „Container“ abladen, so der neue „Schul-Kapitän“. Die Reisegeschwindigkeit liege aber in der Verantwortung der Schiffs- bzw. Schulmannschaft, ließ Schöpwinkel die Zuhörer wissen. Und nur als Mannschaft und mit breiter Unterstützung aller Weggefährte könne man die Schifffahrt erfolgreich bewältigten, so Rektor Uli Schöpwinkel abschließend. 

467 Amtseinfuerhung Uli Schoepwinkel

Unser Bild zeigt von links: Schulrat Uwe Wurz, Lea Schöpwinkel, Rektor Uli Schöpwinkel, Sabine Schöpwinkel, Bürgermeister Markus Haas, Rektorin Ulrike Meixner, Bürgermeister Bruno Stipp

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: