53 Geschenke für bedürftige Kinder

Geschenke fuer beduerftige Kinder

(Foto: LRA)

Mosbach. (lra) Der Holzschlitten für den kleinen Damian blieb aufgrund seiner Größe unverpackt. Lediglich eine rote Schleife und ein Anhänger mit dem Namen des kleinen Buben kennzeichnen ihn als Weihnachtsgeschenk. Alle anderen 52 Geschenke, die die Soroptimistinnen Mosbach und ihre Mitstreiter für bedürftige Kinder im gesamten Landkreis eingekauft haben, sind dagegen in buntes Geschenkpapier gewickelt. Und machen sich noch vor Weihnachten mit Hilfe von Sozialarbeitern des Landkreises auf den Weg zu den kleinen Empfängerinnen und Empfängern.

Nun schon im vierten Jahr setzen die Soroptimistinnen Mosbach – Soroptimist International ist die weltweit größte Service-Organisation berufstätiger Frauen – ihre gute Idee in die Tat um: Über das Landratsamt, Fachbereich Jugend und Soziales, bekamen die Frauen um Isa Diebold und Martina Zundel eine Liste mit den Wünschen von Kindern, die von der Sozialpädagogischen Familienhilfe betreut werden. Wünsche, die die Eltern aus den unterschiedlichsten Gründen nicht finanzieren können.




Die Wunschzettel von Michael, Anthony, Lisann und 49 anderen Kindern im Alter von sechs Monaten bis 17 Jahren fanden ihren Weg zu Menschen, die bereit waren, diesen Wunsch jeweils im Wert von 20 bis 50 Euro zu erfüllen; Mitglieder von Soroptimist, Freunde und Bekannte, aber auch Fremde, die sich in der „Heidersbacher Mühle“, wo die Aktion ebenfalls bekannt gemacht wurde, einen Wunschzettel mitnahmen und einkaufen gingen. Die Holzbausteine, der Lego Polizeitruck, die Malbücher, der rosa Pullover Größe 158 und vieles mehr  wurden sorgfältig eingepackt, beschriftet, gesammelt und dann zu Paul Kraft ins Landratsamt gebracht, der nun dafür sorgt, dass die Päckchen pünktlich zum Heiligabend vor Ort sind – damit 53 Paar Kinderaugen noch ein bisschen mehr strahlen können. 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: