Straßenverkehrsgefährdung durch 18-Jährigen

150logopolizei

Neckarsulm. Ein 18-jähriger Golflenker  befuhr am 22.12.2013, gegen 04.30 Uhr,  mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Bundesstraße B 27 von Heilbronn kommend in Fahrtrichtung Mosbach.

In Neckarsulm, in Höhe der Aral-Tankstelle, kommt er auf Grund seiner alkoholischen Beeinflussung sowie seiner deutlich überhöhten Geschwindigkeit im zweispurigen Bereich leicht auf die Rechte der beiden Fahrspuren und kollidiert deshalb leicht mit dem daneben fahrenden Pkw eines 37-jährigen.




Unmittelbar darauf ordnet sich der Golffahrer an der Abfahrt „Kreuzungsbauwerk Nord“ ein. Er überholte zuvor einen weiteren,  vorausfahrenden, Pkw in der dortigen Engstelle, wobei er auch mit dessen Fahrzeug leicht berührt. Im Anschluss nach diesen Kollisionen verliert der 18-jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kommt nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigt hierbei  einen Leitpfosten, fährt auf einen Steilhang auf und kommt nach ca. 50 m zum Stehen.

Der 18-jährige, der bei dem Unfall leicht verletzt wurde, verließ sein Fahrzeug und versuchte zu Fuß zu flüchten, wurde aber von anderen Unfallbeteiligten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Alkoholkonzentration von 2 Promille.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: