DRK-Fahrzeug kollidiert mit Reh

Eberbach. (ots) Ein Verkehrsunfall mit Beteiligung eines DRK-Fahrzeugs wurde der Polizei in der Nacht zum Dienstag gemeldet. Kurz vor 1 Uhr war eine Besatzung auf der L 2311 zwischen Friedrichsdorf und Kailbach unterwegs, als ein Reh die Fahrbahn querte und von dem VW erfasst wurde. Der 35-jährige Fahrer setzte seine Fahrt noch bis zur Ortsmitte fort, kam jedoch aufgrund verlorener Kühlflüssigkeit zum Stillstand. Schaden: 2.000 Euro. Das verletzte Reh konnte nicht mehr ausfindig gemacht werden. Der zuständige Jagdpächter wurde unterrichtet.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]