Waldbrunner E-Jugend wird Vizekreismeister

Waldbrunn. (be) Am vergangenen Sonntag konnte die Waldbrunner E-Jugend mit dem Gewinn der Vizekreismeisterschaft in der Sporthalle in Obrigheim einen großen Erfolg feiern und den Jugendfussball Waldbrunn hervorragend vertreten.

In der Vorrunde mit 32 Mannschaften in Dallau am 07.12.2013 zeigte die Mannschaft bereits eine souveräne Leistung und kam als Gruppenerster nach Siegen gegen Neckarzimmern (9:0), Oberschefflenz (2:0), Billigheim (9:0) und Asbach (3:0) weiter. Die Zwischenrunde fand am 05.01.2014 in Schefflenz statt und auch hier überzeugte die Mannschaft durch tollen Offensivfussball. Haßmersheim und Dallau wurden mit jeweils 4:0 besiegt und gegen Neckarelz stand ein 3:2 Sieg.

In der Endrunde wartete nun eine sehr starke Vorrundengruppe und die Spieler waren gegen Billigheim sofort voll gefordert. In einem ausgeglichenen Spiel, erzielte Marvin Ebert nach Vorarbeit von Felix Heisner das 1:0 in der 7.Minute. Billigheim ließ nicht locker und erzielte kurz vor Schluß den Ausgleich zum 1:1. Im 2.Spiel ging es nun gegen den Topfavoriten aus Neckargerach. Neckargerach wurde voll gefordert und die Abwehr mit Joshua Baumbusch und Enrico Fundis sowie dem sehr sicheren Torwart Marius Walz ließ kaum Chancen für Neckargerach zu. Das Spiel ging kurz vor Schluß mit 1:0 verloren. Im letzten Spiel gegen Fahrenbach hatten nun beide Mannschaften noch die Möglichkeit durch einen Sieg ins Halbfinale einzuziehen. Von Beginn an wurde Fahrenbach unter Druck gesetzt und Nico Ebert erzielte nach Vorarbeit von Felix Heisner das 1:0. Bereits eine Minute später erzielte wiederum Nico Ebert mit einem Traumtor in den linken Torwinkel das 2:0. In den Schlussminuten ließen Loris Gerhard und Marlyn von Hagen in der Abwehr nichts mehr anbrennen und Felix Heisner setzte nach einer tollen Einzelaktion den Schlusspunkt zum 3:0.


 


Das nun folgende Halbfinale gegen Oberschefflenz war von Beginn hart umkämpft und geprägt von vielen Fouls und Unterbrechungen. Die Spieler behielten aber kühlen Kopf und überstanden die starke Oberschefflenzer Anfangsphase. Hier verhindert Marius Walz in der dritten Minute mit einer Glanzparade einen Rückstand. Waldbrunn erhöhte nun das Tempo und wurde immer stärker und nach einem tollen Spielzug über Nico und Marvin Ebert erzielte Felix Heisner das 1:0. Marvin Ebert ließ sofort das 2:0 folgen. Oberschefflenz erzielte kurz vor Schluß noch das 2:1 aber Joshua Baumbusch und Enrico Fundis ließen keine weitere Chance mehr zu. Nach dem Schlusspfiff herrschte Riesenjubel bei den Spielern, Trainern und den Zuschauern.

Im Endspiel wartete nun wieder Neckargerach, welche im Halbfinale die SpVgg Neckarelz 1 mit 7:0 vom Platz fegte. Im Endspiel war Neckargerach die überlegene Mannschaft und ging früh mit 3:0 in Führung. Den Waldbrunnern merkte man den Kräfteverschleiß aus dem Halbfinale an und trotzdem stemmten sich die Jungs nochmals gegen die Niederlage und Marvin Ebert erzielte in 7.Minute das 1:3. Kurz darauf verhinderte der Neckargeracher Torhüter mit einer Glanzparade gegen Felix Heisner das 2:3 und im Gegenzug fiel der Endstand zum 4:1. Mit Neckargerach gewann die insgesamt stärkste Mannschaft verdient den Titel und die Waldbrunner Jungs bejubelten den sensationellen 2.Platz.

Den Spielern gebührt ein großes Kompliment für die gezeigte Leistung und ein Dankeschön gilt auch den Eltern und Zuschauern welche die Mannschaft toll unterstützt haben. Auch dem Fussballkreis gebührt ein Lob, welcher das Endturnier inzwischen zu einen tollen Event für alle gestaltet.

EJugendHalle2014

Das Bild zeigt die Waldbrunner Mannschaft mit den beiden Trainer Bernd und Jochen Ebert. von links oben Jochen Ebert, Joshua Baumbusch, Felix Heisner, Marlyn von Hagen, Bernd Ebert von links unten Loris Gerhard, Nico Ebert, Marius Walz, Enrico Fundis (Foto: privat)


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: