LKW-Reifen geriet in Brand

14 Einsatzkräfte konnten schnell löschen

Neckarsulm. Vermutlich durch einen technischen Defekt gerieten am Donnerstag, kurz vor 06.00 Uhr die Reifen eines 11-Tonnen-Lkw-Anhängers in Brand. Die Feuerwehr war deswegen mit vier Fahrzeugen und etwa 14 Einsatzkräften vor Ort und hatte das Feuer rasch gelöscht. Der Verkehr konnte auf den verbliebenen Fahrstreifen an der Unglückstelle vorbeigeleitet werden. Der Rückstau, welcher sich jedoch nicht nur wegen des Reifenbrandes, sondern auf Grund des allgemein hohen Verkehrsaufkommens gebildet hatte, erreichte eine Länge von rund neun Kilometer. Am Lastwagenanhänger entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]

Musik mit Enthusiasmus und Professionalität

 Vertreter der Balsbacher und Fahrenbacher „Schäfer-Chöre“, von Musikverein, Sportverein und Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, der politischen Gemeinden und der Seelsorgeeinheit Elztal/Limbach/Fahrenbach sowie zahlreiche Gratulanten würdigten [...]