Vandalismus an Gewerblicher Berufsschule

Bestenheid. Offenbar aus Übermut zerstörte in Bestenheid ein bislang
unbekannter Täter zwischen Dienstag und Mittwoch einen
Metallaschenbecher vor dem Hauteingang der Sporthalle der
Gewerblichen Berufsschule in der Reichenberger Straße. Der Unbekannte
hatte den Aschenbecher nach vorne gebogen und entzündete einen
Feuerwerkskörper zwischen Mauer und Metallaschenbecher. Durch die
Explosion wurden die beiden Befestigungsschrauben des Aschenbechers
aus der Wand gerissen und verbogen diesen komplett. Es entstand ein
Schaden in Höhe von zirka 150 Euro. Sachdienliche Zeugenhinweise
nimmt die Polizei in Wertheim unter der Telefonnummer: 09342 9189-0
entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]

Musik mit Enthusiasmus und Professionalität

 Vertreter der Balsbacher und Fahrenbacher „Schäfer-Chöre“, von Musikverein, Sportverein und Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, der politischen Gemeinden und der Seelsorgeeinheit Elztal/Limbach/Fahrenbach sowie zahlreiche Gratulanten würdigten [...]