Betrüger scheitert an potenziellem Opfer

Bödigheim. Richtig reagiert hatte eine 52jährige Anwohnerin in der Hauptstraße als sie am Mittwoch, den 19.02., gegen 11.00 Uhr telefonisch über einen angeblichen Gewinn eines Preisausschreibens in Höhe von 43.000 Euro unterrichtet worden war. Um ihren Gewinn ausgezahlt zu bekommen, sollte die Angerufene auf Bitte der Gewinnmitteilerin eine Überweisung von 190 Euro auf ein mitgeteiltes Bankkonto veranlassen. Dies unterließ die angebliche Gewinnerin nicht nur richtigerweise sondern notierte sich zudem die im Display ihres Telefons übermittelte Telefonnummer. Die Ermittlungen zum Vorgang wurden durch das Polizeirevier Buchen aufgenommen.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: