Toilette im Einkaufszentrum als Schlafplatz

Mosbach. Aufregung herrschte am Mittwochabend gegen 19:20 Uhr in einem
Mosbacher Einkaufszentrum in der Hauptstraße.
Der Mosbacher Polizei
wurde ein schlafender Mann auf der dortigen Kundentoilette gemeldet,
der sich partout nicht bewegen wollte. Die eintreffenden
Polizeibeamten schafften es schließlich, den ihnen bereits bekannten,
stark betrunkenen Wohnsitzlosen aus seinem Schlaf zu wecken und
anzusprechen.




Die Toilette wollte der 51-jährige Betrunkene jedoch
einfach nicht verlassen, weshalb er kurzerhand zur Polizei
mitgenommen wurde und seinen Rausch schlussendlich in der
Gewahrsamszelle ausschlafen konnte. Ein Richter ordnete den Gewahrsam
bis zum nächsten Morgen an. Danach durfte der Herr wieder seiner Wege
ziehen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.