Auf Besucher des Faschingsumzugs eingeschlagen

Lohrbach. Wie der Polizei nachträglich angezeigt wurde, kam es am
Rosenmontag zu tätlichen Übergriffen auf einem Faschingsumzug in
Lohrbach. Gegen 21 Uhr kam es aufgrund eines versehentlich
verschütteten Getränks zu Beleidigungen unter Besuchern des Umzugs.
Im weiteren Verlauf soll die Situation eskaliert sein, wobei eine
19-Jährige, ein 21-Jähriger sowie ein 26-Jähriger auf zwei weitere
Besucher im Alter von 43 und 51 Jahren einschlugen. Diese wurden
dabei verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die
Mosbacher Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen,
sich unter Telefon 06261 809-0 zu melden.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.