SV Dielbach gibt rote Laterne ab

SV Dielbach – TSV Schwarzach 2 : 1

Oberdielbach. (lb) In einer hart umkämpften konnte der SV Dielbach mit einem 2:1-Sieg verdient den ersten Saisonsieg feiern und die rote Laterne in der Kreisliga Mosbach an den SV Schefflenz abgeben.

Der Gast aus Schwarzach begann die Partie besser und hätte bereits in der ersten Spielminute in Führung gehen können. Der Schwarzacher Stürmer lief alleine aufs Tor zu, hob den Ball aber übers Tor des SV Dielbach. Das Spielgesehen fand überwiegend im Mittelfeld statt, gefährliche Torchance konnte zumeist nur aus Standardsituationen erspielt werden. In der 13. Minute hatte Sebastian Schuh die Chance zur Führung, doch sein Schuss wurde von Nico Hammel entschärft. In der 42. Minute ging der Gast dennoch in Führung. Nach einer Flanke lenkte Riedinger einen Kopfball noch an die Latte, bei dem Nachschuss von Steffen Söhner hatte er keine Chance mehr.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit egalisierten sich die beiden Teams im Mittelfeld. In der 63. Minute schlug Dominik Maucher einen Freistoß aus dem Mittelfeld an den langen Pfosten, dort lauerte Daniel Heinrich, der mit seinem Abschluss Pech am Pfosten hatte. In der 65. Minute setzten sich André Donau und Sebastian Schuh auf der Außenbahn durch, die Flanke von Schuh fand den Kopf von Tobias Baumbusch, der zum Ausgleich einnickte. Das Spiel wurde aggressiver, weshalb der Schiedsrichter zu vielen gelben Karten greifen musste. Der SV Dielbach zeigte an diesem Tag den größeren Willen zum Sieg, was auch in der 89. Minute mit dem Siegtreffer belohnt wurde. David Braun setzte sich im Mittelfeld gegen zwei Mann durch und fand die Lücke zu Tobias Baumbusch, der zum viel umjubelten Siegtreffer einschob.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]