Optic Linz mit neuem Messsystem

Brillenzentrierung wie sie sein soll

DSC00172

(Foto: pm) 

Buchen/Mosbach/Osterburken. (pm) Seit 162 Jahren steht der Name Linz für Kompetenz wenn es um das bessere Sehen geht. In den modernen Fachgeschäften in Buchen, Mosbach und Osterburken arbeiten acht Augenoptikermeister und fünf Augenoptikergehilfen.  Alles qualifizierte Fachkräfte die nur eines wollen: Jedem Kunden durch umfassende Beratung und Fertigung der Brille besseres Sehen und damit mehr Lebensqualität zu ermöglichen.

Die exakte Bestimmung der Sehstärke, die Auswahl der passenden Brillenfassung und der Brillengläser, die Ermittlung der Zentrierdaten und die Fertigung der Brille erfordert eine Ausstattung mit modernsten Messgeräten und Maschinen. Bei Optic Linz wurde in den vergangenen Wochen die technische Ausstattung durch ein innovatives, digitales Videozentriersystem ergänzt.

Das System misst alle relevanten Daten zur Berechnung der Brillengläser wie Pupillendistanz, Hornhautscheitelabstand, Fassungsscheibenwinkel und Vorneigung in nur einem Arbeitsschritt. Durch die Nutzung eines hoch modernen „Zwei-Kamera-Systems“ und mithilfe der Beratungssoftware können verschiedene Glastypen, Färbungen und Entspiegelungen für den Kunden demonstriert werden. Die Messung erfolgt einfach, sicher und schnell und garantiert optimalen Sehkomfort, ganz besonders bei Gleitsichtbrillen.

Durch das neue System verspricht sich das Unternehmen begeisterte und glückliche Brillenträger.

Infos im Internet:

www.optic-linz.de

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]