Verminderter Holzeinschlag bei gestiegenen Erlösen

Versammlung der Forstbetriebsgemeinschaft Südlicher Odenwald

Muckental. (lra) Nach dem Berto Roos in seiner Funktion als Vorsitzender die zahlreich erschienen Mitglieder der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Südlicher Odenwald im Muckentaler Sportheim begrüßt hatte, ließ er die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres Revue passieren.

Dabei ging er besonders auf die Temperatur- und Niederschlagsschwankungen im Jahresverlauf ein. Grundsätzlich war 2014 von der Witterung her ein gutes Jahr für den Wald. Roos blickte auch zurück auf den gemeinsamen Ausflug zur Firma John Deere nach Mannheim, zweifellos ein Höhepunkt der gemeinsamen Aktivitäten.

Geschäftsführer Fritz Kohl trug den Kassenbericht vor. Trotz eines verminderten Holzeinschlages von 1648 Erntefestmeter (Efm) konnte ein erneut gestiegener Durchschnittserlös von über 85,-€/Efm ausgewiesen werden. Dabei lag der Schwerpunkt der Nutzung im Fichtenstammholz. Beim derzeitigen Hiebssatz, so Kohl, sei die Nachhaltigkeit keineswegs gefährdet. Vielmehr sollten die vorhandenen Nutzungspotentiale in den Durchforstungsbeständen noch offensiver genutzt werden.

Die Kassenprüfer Friedemann und Hubert Weber bescheinigten Fritz Kohl eine tadellose Geschäftsführung, die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig.

Büroleiter Markus Volk von der Forstbetriebsleitung Adelsheim informierte über die neuen Fördertatbestände und das aktuell laufende Kartellverfahren im Bereich der gemeinsamen Rundholzvermarktung. Die aktuell guten Holzabsatzmöglichkeiten und käuferspezifischen Holzaushaltungsbestimmungen wurden näher erläutert.

Nach einer kurzen Stärkungspause appellierte Vorsitzender Roos an die Mitglieder, ihre Wälder zu pflegen und das Lichtraumprofil an den Wegen freizuschneiden, weil nur so eine reibungslose Holzabfuhr gewährleistet werden könne.

Roos bedankte sich bei den Vertrauensmännern und der Forstverwaltung für die gute Zusammenarbeit, außerdem bei der „Sportheimmannschaft“ des SV Muckental, bevor er die harmonische Versammlung beschloss.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]