Schaulustige behindern Rettungshubschrauber

Von Leiter gestürzt
  Mudau. (ots) Nachdem ein 27-Jähriger am Freitag
 gegen 19.45 Uhr in Mudau bei Arbeiten an der Außenfassade eines
 Wohnhauses aus ca. 3 m von einer Leiter auf den Betonboden stürzte,
 wurde der Rettungsdienst alarmiert. Auf Grund der Verletzungen wurde
 ein Rettungshubschrauber angefordert, um den Verunglückten ins
 Krankenhaus Mosbach zu fliegen. Kurz vor dem Start bat die Besatzung des
 Hubschraubers die Polizei um Hilfe, da mittlerweile
 viele Anwohner in unmittelbarer Nähe zur Abflugörtlichkeit standen,
 um möglichst nah am Geschehen dran zu sein. Dadurch wurde ein
 gefahrloser Start verhindert. Die Polizei bittet in diesem
 Zusammenhang darum, dass die Rettungsarbeiten durch Schaulustige
 nicht unnötig behindert werden.
 

Von Interesse