Mehr Studierende an der DHBW

DHBW Mosbach begrüßt Studierende der Fakultät Wirtschaft

Mosbach. (pm) 1.320 junge Leute haben heute ihren großen Tag: Das neue Semester an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach beginnt. In Mosbach und Bad Mergentheim verzeichnet man entgegen des allgemeinen Trends ein deutliches Plus.

660 der Erstsemester der Fakultät Wirtschaft starten Anfang Oktober in ihre Theoriephase, während die 660 neuen Technik-Studierenden bei ihren Partnerunternehmen zunächst Praxisluft schnuppern und im November an die Hochschule kommen. „Uns freut es besonders, dass wir an unserem Campus Bad Mergentheim mit den 190 Neu-Studierenden stolze 15 Prozent mehr Erstsemesterstudierende als 2014 verzeichnen können“, so Prof. Dr. Seon-Su Kim, Campusleiter in Bad Mergentheim. Auch am Campus Mosbach sind es 8 Prozent mehr. „Der Trend geht deutlich hin zum dualen Studium“, kommentiert Rektorin Prof. Dr. Gabi Jeck-Schlottmann. „Das duale Studium an der DHBW Mosbach bietet das Beste aus zwei Welten und bereitet die Studierenden optimal auf ihren Karrierestart auf internationalem Parkett vor.“

Die Partnerunternehmen besetzen die Studienplätze nur mit den geeignetsten Kandidaten, denn immerhin sind sie reguläre Arbeitnehmer. Deshalb zeichnen sich DHBW-Studierende durch besonders hohes Engagement und Leistungsbereitschaft aus, so die Rektorin. „Und auch im Studium holen wir danach das Beste aus ihren Potenzialen heraus. Der Erfolg unseres dualen Konzepts basiert darauf, dass wir intensive Betreuung in kleinen Kursen bieten, individuell fördern und fordern – das nutzt den Dualen Partnern genausoviel wie den Studierenden!“

[wp_bannerize group=“amazon“]

Die neuen Wirtschaftsstudierenden verteilen sich auf die vier Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Medien-Onlinemedien, Wirtschaftsinformatik sowie Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Unternehmensrechnung und Finanzen (BStUF). Besonders beliebt ist dabei der Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit seinen fünf Studienrichtungen, für den sich 55 Prozent der Erstsemester der Fakultät Wirtschaft entschieden haben. Der Frauenanteil bei den Studienanfängern der Fakultät Wirtschaft liegt bei 47 Prozent. Die Gesamtstudierendenzahl der DHBW Mosbach wächst mit dem neuen Jahrgang um 1 Prozent, der Campus Bad Mergentheim um 10 Prozent.

Die neuen Studierenden wurden an ihrem ersten Tag gebührend begrüßt: Zunächst fand in der Alten Mälzerei in Mosbach und im Roten Saal des Bad Mergentheimer Schlosses die Begrüßung mit Vertretern der Stadt und des Landkreises, der Hochschule und der Studierendenvertretung statt. Betreut wurden sie anschließend von ihren Studiengangsleitern und Studierenden aus älteren Jahrgängen, die die Gebäude zeigten, den Studienablauf erklärten und Tipps rund um das Studium gaben. „Damit fühlen die Neuen sich schneller am Campus heimisch, sie können sich zügiger aufs Studium konzentrieren. Eine positive Studienatmosphäre wirkt sich zudem fördernd aufs Lernen und den Studienerfolg aus.“

DHBW MOS Foto Erstsemesterbegrueßung MOS1

(Foto: pm)

Infos im Internet:

www.dhbw-mosbach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.