Unentschieden im Neckartal-Derby

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Spfr. Haßmersheim – VfK Diedesheim  2:2 (0:2)

Haßmersheim. (hf) Die Spfr. Haßmersheim hatten im Neckartal-Derby gegen den VfK Diedesheim den besseren Start und gleich in der dritten Minute eine Riesenchance durch den agilen Klee. Doch der VfK Diedesheim stellte sich danach prima auf die Sportfreunde ein und gestaltete die Partie ausgeglichen. Nach zehn Minuten scheiterte Heckmann mit der ersten Gelegenheit an Torwart Frey. In der 26. Spielminute hatten die Einheimischen nach einem Freistoß Ballverlust im Mitelfeld, den Diedesheims Heckmann zum Konter nutzte. Seine Hereingabe schob Ebel ohne Mühe zum 0:1 über die Torlinie. Fünf Minuten später klärte Haßmersheim einen Eckball auf der Linie, doch nicht entscheidend genug, denn die prompte Wiederhereingabe nutzte Barisic zum Kopfball, der sich hinter Frey ins lange Eck senkte: 0:2. Haßmersheim hatte vor der Pause noch die Gelegenheit zum Anschluss, aber Salwey verzog knapp.

In der 48. Minute gelang Klee dann das 1:2, kurz zuvor fand seine Hereingabe noch keinen Abnehmer. Danach waren die Einheimischen etwas dominanter und die Chancen häuften sich. Doch Diedesheim wehrte sich tapfer, hauptsächlich Torwart Boos war ein ums andere Mal Endstation für die Sportfreunde. Auch Diedesheim hatte noch eine Gelegenheit, aber ohne Erfolg. Zum erneuten Torjubel bei den Zuschauern auf Haßmersheimer Seite kam es in der 77. Minute, als Kempf nach Klees Flanke nur noch per Kopf einzunicken brauchte. In der verbleibenden Zeit häuften sich die Nicklichkeiten, aber auch die Ballverluste auf beiden Seiten.

Am Ende blieb es beim 2:2-Unentschieden.

Zum Weiterlesen: