Ravenstein: Drei Personen schwer verletzt

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 
 Ravenstein. (ots) Am Freitag, kurz vor 14.00 Uhr, ereignete sich auf der
 Landstraße 515, zwischen Oberndorf und Ballenberg ein schwerer
 Verkehrsunfall bei dem ein 33-jähriger Pkw-Lenker aus Polen und eine
 47-jährige Pkw-Lenkerin sowie ihre 20-jährige Tochter, die als
 Beifahrerin im Auto ihrer Mutter saß, schwer verletzt wurden.
 Offensichtlich befuhr der 33-jährige Mann mit seinem Audi eine
 Rechtskurve und gerät in Folge der nicht angepassten Geschwindigkeit
 ins Schleudern. Hierbei drehte sich sein Audi und stieß mit der
 Beifahrerseite frontal in den entgegenkommen-den Pkw Opel Corsa der
 47-jährigen Frau. Durch die Kollision wird der Opel in eine
 angrenzende Wiese geschleudert und kommt dort entgegen der
 Fahrtrichtung zu Liegen. Der Pkw Audi des Unfallverursachers kommt an
 einem nahegelegenen Bachlauf zum Stehen. Durch das Unfallgeschehen
 wird der 33-jährige schwer verletzt. Er erleidet u. a. Rippenbrüche
 Und eine Vielzahl von schweren Prellungen sowie einen Schädelbruch
 und Lungenquetschungen. Er wird noch an der Unfallstelle durch den
 Notarzt versorgt und anschließend in eine nahegelegenes Krankenhaus
 auf die Intensivstation verlegt. Mutter und Tochter aus dem Opel
 Corsa erleiden ebenfalls schwere Verletzungen am Becken und
 Schürfwunden. Auch sie mussten stationär in ein Krankenhaus
 aufgenommen werden. Die Feuerwehr Ballenberg war mit zehn Mann und zwei
 Fahrzeugen im Einsatz. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge mussten
 geborgen und abgeschleppt werden. Die Landstraße 515 war während der
 Unfallaufnahme kurzfristig voll gesperrt, zu größeren
 Verkehrsbeeinträchtigungen kam es jedoch nicht. Der Gesamtschaden an
 den Fahrzeugen beträgt ca. 8.000 Euro. Die Unfallaufnahme wurde durch
 die Verkehrspolizei Tauberbischofsheim durchgeführt.

Zum Weiterlesen: