TBB: Wildschwein randaliert in Hausgärten

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Tauberbischofsheim. (ots) Eine Anwohnerin rief am Donnerstagmorgen die Polizei
Tauberbischofsheim zur Hilfe, da ein Wildschwein in ihrem Vorgarten
war und Gegenstände beschädigte. Als eine Streifenwagenbesatzung vor
Ort eintraf, konnten die Beamten gerade noch sehen, wie das Tier auf
ein Grundstück in der „Unteren Sonnenhalde“ flüchtete. Im Vorgarten
beschädigte der kräftige Vierbeiner Mobiliar und die
Terrassenverglasung. Als das Schwein versuchte, durch eine Glastüre
in das Haus zu gelangen, wurde das tobende etwa 60 Kilogramm schwere
Wildtier von den Polizeibeamten erlegt. Im Nachhinein meldeten sich
noch mehrere Hauseigentümer, deren Hab und Gut durch die Wildsau
beschädigt worden war. Der entstandene Sachschaden ist noch
unbekannt. Eventuell war das wildgewordene Schwein am späten
Mittwochabend im Bereich der Bundesstraße 27 bei Königheim angefahren
worden. Dort war ein Audi mit einem Wildschwein zusammengestoßen, das
kurz benommen liegen geblieben und dann davon gelaufen war.

Zum Weiterlesen: