Obrigheim: Verdacht auf Grippe


Obrigheim . Nachdem wir von mehreren Lesern am Sonntagabend darüber informiert, dass vor der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Obrigheim ein Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und DRK läuft, haben wir Erkundigungen eingezogen. Bisher wurde zwar offiziell nichts mitgeteilt, wir haben aber erfahren, dass etwa 30 Bewohner grippeähnliche Symptome zeigten, weshalb man sich vonseiten der Verantwortlichen zu dem beschriebenen Einsatz entschloss.
Es wurde ein Untersuchungsplatz eingerichtet und am Ende zwei Personen ins Krankenhaus eingeliefert.


Lediglich Grippeverdacht war Auslöser für diesen Großeinsatz. (Foto: privat

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

Waldbrunner E-Jugend-Kicker feiern Double

Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Nachdem die E-Jugend-Mannschaft der JuF Waldbrubn bereits die Hallenmeisterschaft feiern durfte (wir berichteten) , gelang den Nachwuchskickern das [...]

Wähler besuchen MdB Warken im Bundestag

Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! (Foto: BPA) (pm) Bis zum heutigen Mittwoch war eine bunt gemischte Besuchergruppe aus dem Main-Tauber-Kreis für knapp vier [...]

129 Kommentare

    • Wer mit Grippe zur Arbeit geht, sollte wegen Körperverletzung angezeigt werden. Jeder Arbeitgeber sollte so schlau sein und Grippekranke nicht an den Arbeitsplatz lassen. Aber Daniel Wolf weiß wohl einfach nur nicht, was eine Grippe ist.

  1. Ich glaube, dass ihr gerade eine echte Grippe (Influenza) mit einem gripalen Infekt (Erkältung) verwechselt. An den Folgen der Influenza sterben jedes Jahr in Deutschland bis zu 30.000 Menschen. Hohes Fieber – meist über 40°C – und Folgeerscheinungen wie Lungenentzündungen machen sehr wohl einen Klinikaufenthalt lebensrettend. Informiert euch, statt zu hetzen. Und seid dankbar, dass ihr (noch) nicht wisst, wie sich Grippe anfühlt.

  2. Unglaublich was manche hier aus dem Nichtwissen heraus schreiben. Wer keine Ahnung von Abläufen bei einer großen Zahl an Erkrankten hat, sollte sich erst informieren. Sollte es zum Beispiel in einem Altersheim zu einem ähnlichen Fall kommen ist auch dort die Polizei dabei, auch dort rollte eine ganze Menge an Fahrzeugen der Hilfsorganisationen usw.

  3. @ NOKZEIT, das ist ja Hetze gegen den Berufszweig der Fiseurinnen. Ich bin mir sicher, daß auch eine Friseurin den Unterschied zwischen Erkältung und einer Influenzainfektion kennt. Auch wenn die Friseurin in manchen Filmen ( Manta Manta zB. ) als das blonde Dummchen hingestellt wird, so handelt es sich auch bei den Friseurinnen um FACHKRÄFTE . Das ist ja widerlich, was Sie da schreiben.

  4. Ich gehe mal stark davon aus dass die Polizei einfach nur zur Sicherung und Unterstützung der Rettungskräfte anwesend war. Die Straße musste z.B. gesperrt werden. Nachdem es die Tage ja bereits einen Zwischenfall gab wird die Polizei bestimmt auch einfach zum schlichten da sein Falls Missverständnisse aufkommen. Malt nicht immer gleich den Teufel an die Wand. Ihr tut ja so als hätte jeder von denen vor hier alles in die Luft zu jagen. Meine Güte.

  5. Das Problem ist doch, dass jeder nur noch das liest, was er lesen will. Da berichtet man die Wahrheit, schon ist man Lügenpresse. Berichtet man gar nicht, gehört man zum Schweigekartell. Dass ein Mitarbeiter aus dem medizinischen Bereich eher weiß, was eine Influenza ist, als eine Friseurin, brauchst du nicht zwischen den Zeilen suchen. Ich wollte keinesfalls alle Friseurinnen als dumm hinstellen. Leider lesen manche das zwischen den Zeilen. Aber das ist wohl die Reflexion des eigenen Denkens. So, jetzt verabschiede ich mich, und mache künftig häufiger vom Löschknopf Gebrauch.

  6. Das stimmt nicht, mittlerweile ist es üblich, dass sich auch Betreiber im Kommentarbereich beteiligen. Auch ein Journalist darf eine Meinung haben. Das darf sich sogar auf die Berichtauswahl und Berichte selbst auswirken, siehe die linke TAZ, die rechte WELT oder die blöde BILD.

  7. Wenn du Hilfe bräuchtest, würdest du die selbe Versorgung bekommen wie jeder andere Mensch in Deutschland auch! Gestern handelte es sich aber nicht nur um eine Person, sondern um mehrere. Sowas nennt sich MANV ( Massenanfall von Verletzten). Egal welche Nationalität, Religion oder Hautfarbe die Betroffenen haben. Jeder hat das Recht, eine angemessene Behandlung zu bekommen. Und um diese zu gewährleisten braucht man nun mal Einsatzkräfte, von denen übrigens der größte Teil ehrenamtlich ist! DIE haben ihre Nacht geopfert, sind heute morgen nach wenigen Stunden aufgestanden um wieder ihrem Beruf nachzugehen! Beschwert sich hier von denen jemand?! NEIN!

  8. Wenn du Hilfe bräuchtest, würdest du die selbe Versorgung bekommen wie jeder andere Mensch in Deutschland auch! Gestern handelte es sich aber nicht nur um eine Person, sondern um mehrere. Sowas nennt sich MANV ( Massenanfall von Verletzten). Egal welche Nationalität, Religion oder Hautfarbe die Betroffenen haben. Jeder hat das Recht, eine angemessene Behandlung zu bekommen. Und um diese zu gewährleisten braucht man nun mal Einsatzkräfte, von denen übrigens der größte Teil ehrenamtlich ist! DIE haben ihre Nacht geopfert, sind heute morgen nach wenigen Stunden aufgestanden um wieder ihrem Beruf nachzugehen! Beschwert sich hier von denen jemand?! NEIN!

  9. Wenn du Hilfe bräuchtest, würdest du die selbe Versorgung bekommen wie jeder andere Mensch in Deutschland auch! Gestern handelte es sich aber nicht nur um eine Person, sondern um mehrere. Sowas nennt sich MANV ( Massenanfall von Verletzten). Egal welche Nationalität, Religion oder Hautfarbe die Betroffenen haben. Jeder hat das Recht, eine angemessene Behandlung zu bekommen. Und um diese zu gewährleisten braucht man nun mal Einsatzkräfte, von denen übrigens der größte Teil ehrenamtlich ist! DIE haben ihre Nacht geopfert, sind heute morgen nach wenigen Stunden aufgestanden um wieder ihrem Beruf nachzugehen! Beschwert sich hier von denen jemand?! NEIN!

  10. Aber warum? Die Allermeisten haben Flüchtlinge bisher lediglich in der Tagesschau gesehen. Es wurde (bisher) keinen der verunsicherten Bürger ein müder Euro weggenommen. Warum hören wir keinen solchen Aufschrei, wenn es wieder um Waffengeschäfte deutscher Firmen geht, warum keine Empörung, wenn wieder irgendwo Krieg gegen Zivilisten geführt wird oder Menschen verhungern? Warum?

    • Den Bürgern wurde schon Geld gestrichen, wer Kinder hat bekommt die 150€ nicht mehr extra da man das Geld für minderjährige Flüchtlinge jetzt braucht!
      Es werden nicht genug kita Plätze geschaffen weil kein Geld da ist da es für Flüchtlinge gebraucht wird, die Krankenkassen Beiträge steigen.
      Das Schulsystem ist schlecht da zuwenig Geld für Lehrkräfte da ist und die Schulen sind meist baufällig!
      Soll ich noch weiter aufzählen.
      Niemand wird gezwungen Waffen zu kaufen!!!!!

    • Ich habe keinen Migrationshintergrund, ich bin von nirgends eingewandert.Genug kita Plätze???? Ich lach mich kapputt, die Flüchtlinge werden umsonst behandelt und die kosten werden auf alle Kassen umgelegt das ist Tatsache deshalb steigen die Beiträge!
      Die 150€ waren das betreuungsgeld die sogenannte „Herdprämie“ das gibt es nicht mehr, vom Kindergeld hab ich nie gesprochen!

    • Ich bin übrigens keine Frau ,und Migranten ist ein zu pauschalisierendes Wort WK viel zu leichtsinnig in den Raum geworfen wird, ich benutze eher den Begriff Auswanderer. Dazu haben meine gehört, sie sind ausgewandert vor 50 Jahren weil es da wo sie her kamen nicht gut war politisch und wirtschaftlich, allerdings haben sie nicht ihre Dokumente weggeworfen und sind illegal eingewandert!!!!
      Außerdem muß einem als Einwanderer klar sein das man sich an regeln zu halten hat und man alte nicht noch Forderungen stellen und auf Toleranz pochen und selber in einer Parallelgesellschaft leben .Du kannst nicht mein Gast sein und dich bei mur zu Hause benehmen wie ein Neandertaler, dann brauchst dich nicht wundern wenn ich dich rausschmeise und du nicht mehr kommen darfst.

    • Ivica Mijacevic Da hätte ich auch drauf kommen können. Hätte ja nur an Ivica Olic denken müssen. Aber egal. Du scherst wieder alle über einen Kamm. Sicher gibt es welche, die ohne Pässe kommen, sie weggeworfen haben. Aber doch nur ein geringer Teil. Die anderen sind aus den gleichen Gründen hier, wie deine Vorfahren. Die wurden aufgenommen, obwohl viele sich auch nicht integriert haben. So keinne ich einen Kroaten, sein 50 Jahren in Deutschland; der kann keinen Satz richtig sprechen. Sind jetzt alle Ex-Jugoslawen so? Nein, zum Glück nicht. Und jetzt kommen wieder Menschen, weil es dort wo sie herkommen nicht gut ist. Du kennst kaum welche, weißt aber, dass die in Parallelgesellschaften leben wollen, sich nicht benehmen. Es wäre schon viel erreicht, wenn du nur bereit wärst, jedes einzelne Schicksal zu sehen, nicht den Einzelnen als Masse. Im Übrigen waren deine VOrfahren auch „nur“ Wirtschaftsflüchtlinge.

    • Ivica Mijacevic Da hätte ich auch drauf kommen können. Hätte ja nur an Ivica Olic denken müssen. Aber egal. Du scherst wieder alle über einen Kamm. Sicher gibt es welche, die ohne Pässe kommen, sie weggeworfen haben. Aber doch nur ein geringer Teil. Die anderen sind aus den gleichen Gründen hier, wie deine Vorfahren. Die wurden aufgenommen, obwohl viele sich auch nicht integriert haben. So keinne ich einen Kroaten, sein 50 Jahren in Deutschland; der kann keinen Satz richtig sprechen. Sind jetzt alle Ex-Jugoslawen so? Nein, zum Glück nicht. Und jetzt kommen wieder Menschen, weil es dort wo sie herkommen nicht gut ist. Du kennst kaum welche, weißt aber, dass die in Parallelgesellschaften leben wollen, sich nicht benehmen. Es wäre schon viel erreicht, wenn du nur bereit wärst, jedes einzelne Schicksal zu sehen, nicht den Einzelnen als Masse. Im Übrigen waren deine VOrfahren auch „nur“ Wirtschaftsflüchtlinge.

    • Falsch meine Vorfahren waren politische Flüchtlinge die nicht Kommunisten werden wollten und der Partei beitreten wollten weil sie das nicht mit ihren idealen vereinbaren konnten, deshalb haben sie in ihrer Heimat auch keine Arbeit bekommen ee sie nicht in der Partei waren.Aber das ist jetzt nicht das Thema, hier geht es ja nicht um meine Geschichte warum ich hier bin, ich stelle ja auch keine Forderungen an dieses Land !
      Ich glaub ich kenne mehr von diesen pseudo Flüchtlingen wie sie.
      Übrigens ist in dem Land wo meine Eltern herstammen auch ein Krieg entstanden weil man immer toleranter wurde und immer mehr Kompromisse eingegangen ist, bis man plötzlich eine Minderheit wurde,und saß übrl seinen lauf nahm.
      Übrigens wurden in den 60igern Jahren die Leute eingeladen und angeworben nach zu kommen.

    • Du hast glaub ich keine Ahnung von ex-Jugoslawien ist aber auch egal das ist ja auch nicht das Thema hier!
      Und wer ist der böse Nazi ist auch nicht das Thema, sondern das Thema Flüchtlinge bzw.illegale Einwanderer besser gesagt.
      Übrigend kann jemand nur Politisches Asyl beantragen der auch politisch aktiv war oder ist, alle anderen sind nur Kriegsflüchtlinge und würden normalerweise nur ein Aufenthalts Duldung bekommen und müssten zurück wenn der Krieg vorbei ist.

  11. Ich habe eine Kollegin die würde sich sogar vom Krankenwagen in die Firma fahren lassen um ihre Arbeit zu verrichten einen Infusionsständer könnte man neben den Schreibtisch stellen,das ist nichts als die Wahrheit

Kommentare sind deaktiviert.