Mosbach: Betrunkener „spricht“ mit Pappkamerad

(Symbolbild)

Polizeibeamte bringen 64-Jährigen nach Hause
  Mosbach. (ots) Eine offensichtlich orientierungslose Person wurde der Polizei Mosbach am Montag, gegen 23.30 Uhr, in der Konrad-Adenauer-Straße
 gemeldet. Eine Streife traf vor Ort einen Mann an, der sich auf einer
 Bank neben eine dort aufgestellte Pappfigur gesetzt hatte. Offenbar
 wollte der 64-Jährige mit seinem Gegenüber in Kontakt treten. Diesem
 Wunsch kam der Pappkamerad aber verständlicherweise nicht nach.
 Stattdessen kümmerten sich die alarmierten Polizeibeamten um den
 augenscheinlich stark alkoholisierten Mann und brachten ihn nach
 Hause.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.