Mosbach: Anzeige gegen 20-Jährige

(Symbolbild)

(ots) Mit einer Strafanzeige muss eine junge Autofahrerin nach einem
Unfall am Donnerstag in Mosbach rechnen. Ein Zeuge beobachtete, wie
die 20-Jährige mit ihrem Renault Twingo beim Einparken in eine
Parklücke in der Ziegelsteige gegen einen abgestellten VW Golf stieß
und dabei beschädigte. Sie stieg daraufhin offenbar aus, schaute die
Schäden an den Fahrzeugen, in Höhe von etwa 2.500 Euro an, fuhr dann
aber weg, anstatt den Unfall bei der Polizei zu melden. Der Zeuge
verständigte die Polizei und übermittelte das Kennzeichen. So konnten
die Beamten die mutmaßliche Verursacherin rasch ausfindig machen. Sie
muss sich nun entsprechend verantworten.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]

2 Kommentare

    • Guter Zeuge, Gott sei Dank gibt es noch aufmerksame Personen, welche sowas melden. Man kann es auch als Fahrerflucht deklarieren, oder….!
      Aber welch ein kläglicher Bericht von ,,ots,, ein durcheinander hoch drei. Hier wird beschrieben, vermutet, angedeutet und noch eine Summe in den Raum gestellt, welche nur ein Sachverständiger oder eine Werkstatt sich erlauben kann.
      Dieser Bericht ist erbärmlich in Ausführung und Inhalt. Und sowas bekommt man zum lesen…!

Kommentare sind deaktiviert.