Osterburken: Zwei Euro Beute

(Symbolbild)

(ots) Wegen einer Beute in Höhe von knapp über zwei Euro wird gegen zwei Jugendliche in Osterburken ermittelt. Die beiden sprachen am Mittwochabend, gegen 18.15 Uhr, drei zwölf bis 15 Jahre alte Jugendliche in der Güterhallenstraße, in der Nähe der Fußgänger-Bahnunterführung, an und bedrohten diese. Unter qanderem sagten sie, wenn sie kein Geld rausrücken, müssen sie nackt nach Hause gehen. Nachdem die Täter aus den Geldbeuteln der Jungs das Münzgeld heraus genommen hatten, flüchteten sie. Die alarmierte Polizei konnten einen Tatverdächtigen in einem Bus vor dem Osterburkener Bahnhof festnehmen.

Werbung
Der 15-Jährige verweigerte fast professionell die Angaben. Der zweite Tatverdächtige wurde beschrieben als ein etwa 1,70 Meter großer 17-Jähriger mit kurzen braunen Haaren. Zur Tatzeit trug er blaue Jeans und einen roten
Kapuzenpulli. Dieser junge Mann soll laut Zeugenaussagen alkoholisiert gewesen sein. Offensichtlich war er nach dem ersten Vorfall noch am Bahnsteig unterwegs und bettelte dort Leute nach Bargeld an. Von der Polizei konnte der Unbekannte nicht mehr angetroffen werden. Hinweise auf den Flüchtigen gehen an die Kripo
Mosbach, Telefon 06261 8090.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: