TBB: Alkoholunfall

(Symbolbild)

(ots) Zu Fuß wird wohl
ein 22-Jähriger in den nächsten Monaten in Tauberbischofsheim
unterwegs sein, da er sich betrunken ans Steuer seines Autos gesetzt

und einen Unfall verursacht hatte. Einer Streife fiel kurz vor 5 Uhr am Sonntagmorgen ein Mercedes auf, der die Tauberbrücke in Richtung
Schmiederstraße passierte. Der Wagen wurde angehalten und der Fahrer
überprüft. Die Polizisten stellten neben frischen Unfallspuren am
Auto auch Alkoholgeruch beim 22-jährigen Fahrer fest. Ein Test ergab
einen Alkoholwert von über 1,4 Promille. Der junge Mann musste die
Polizisten begleiten und seinen Führerschein sowie eine Blutprobe
abgeben. Wie die Ordnungshüter weiterhin in Erfahrung brachten, hatte
der Autofahrer auf seiner Alkoholfahrt mit seinem Wagen den Masten
einer Straßenlaterne gestreift und war anschließend weggefahren,
obwohl er Sachschaden angerichtet hatte. Verletzt wurde zum Glück
niemand.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: