Wertheim: Arbeiter hatten Glück

(Symbolbild)

80-Jährige streift Mitarbeiter der Straßenmeisterei bei Mäharbeiten

(ots) Am Freitag, gegen 10.30 Uhr, befuhr eine 80-jährige mit ihrem Seat der K 2824 von Tauberbischofsheim in Richtung Wertheim bei Kilometer 1,3 waren Mitarbeiter der Straßenmeisterei mit Mäharbeiten am Straßenrand beschäftigt. Sie wurden durch ein Fahrzeug der Straßenmeisterei nach hinten abgesichert.

Werbung
Die Pkw-Lenkerin überholte das Sicherungsfahrzeug und sah erst beim Vorbeifahren, dass vor dem Fahrzeug zwei Arbeiter den Straßenrand mähten. Wegen einem entgegenkommenden Lkw musste sie wieder nach rechts einscheren und blieb dabei mit ihrem rechten Außenspiegel bei einem Arbeiter an der Motorsense hängen und bei einem weiteren Arbeiter an dessen linken Arm. Der Arbeiter erlitt glücklicherweise nur eine Schürfwunde, die beim Arzt versorgt wurde. An der Motorsense
entstand kein Sachschaden. Der Außenspiegel wurde durch den Aufprall
beschädigt. Sachschaden ca. 250,00EUR

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]