Reichartshausen: Brand in Einfamilienhaus;

(Symbolbild)

18-Jähriger leicht verletzt

Werbung

(ots) Wegen des Brandes in einem Einfamilienhaus in der Straße „Am Geißbuckel“ am späten Donnerstagnachmittag ist die Freiwillige Feuerwehr Reichartshausen derzeit noch damit beschäftigt, das total verrauchte Gebäude zu lüften und mögliche Glutnester zu bekämpfen.

 

Kurz vor 17 Uhr war nach dem derzeitigen Ermittlungsstand Wäsche in Brand geraten, die in der Nähe des Herdes in der Küche abgelegt war. Das Feuer hatte schnell auf die gesamte Küche übergegriffen und vollständig in Brand gesetzt.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Reichartshausen und Epfenbach sowie Aglasterhausen, die mit ihrer Drehleiter vor Ort kamen, waren mit insgesamt über 40 Mann im Einsatz und konnten den Küchenbrand schnell löschen.

Ein 18-jähriger Bewohner wurde durch Rauchgas leicht verletzt. Er wurde zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]

„Stolpersteine“ unter die Lupe genommen

Fraktionssitzung der CDU mit Stadtrundgang (pm) Zu einer Fraktionssitzung mit Stadtbegehung trafen sich die Mitglieder der Walldürner CDU Gemeinderatsfraktion gemeinsam mit Bürgermeister Markus Günther. Die [...]

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]