Impfingen: Unglaubliche Entdeckung

(Symbolbild)

(ots) Eine unglaubliche Entdeckung machte ein Mitglied eines Angelsportvereins am Sonntagabend in der Tauber. In Höhe der Fußgängerunterführung am Radweg von Tauberbischofsheim, kurz vor dem Ortsbeginn Impfingen, sah der Mann ein Stellnetz im Fluss.

Werbung
Die Anlage war über die gesamte Flussbreite ausgebracht und hatte eine Ausdehnung von etwa 15 Meter. Wie die Amateure des Angelsportvereins Tauberbischofsheim erkennen konnten, handelt es sich dabei um ein professionelles Stellnetz. Lange war das Gerät sicherlich noch nicht im Wasser, es hatten sich noch keine Fische darin verfangen. Immer wieder werden vereinzelt Schwarzangler bei der Polizei gemeldet und angezeigt, aber eine solche Qualität an Schwarzfischerei war den Beamten und auch den Vereinsmitgliedern in der Tauber bislang unbekannt. Der Standort des Netzes, das bis zum Flussgrund reichte, ist vom Radweg aus einzusehen.

Die Polizei bittet Zeugen, die an oder in der Tauber verdächtige Personen gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 09342 810 beim Revier zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]