TG Odenwald zertifiziert fahrradfreundliche Gastronomie

_(pm)_Der Fahrradtourismus gilt heutzutage als bedeutender Tourismus- und Wirtschaftszweig und vor allem ländliche Regionen können vom enormen Wachstumspotential dieses Tourismussegmentes profitieren. Um den Radtourismus im Odenwald weiter zu stärken, zertifiziert die Touristikgemeinschaft Odenwald derzeit fahrradfreundliche Gastronomiebetriebe und re-zertifiziert bereits bestehende Betriebe.

Gastronomiebetriebe, die für Rad fahrende Gäste besondere Leistungen anbieten, können so als „RadServiceStation“  ausgezeichnet werden. Das Konzept sieht vor, dass jeder teilnehmende Betrieb eine Reihe von Mindestkriterien erfüllen muss, so müssen unter anderem für kleine Reparaturen am Rad Werkzeug zur Verfügung stehen (ein Werkzeugkoffer wird von der Firma Würth gesponsert und jeder RadServiceStation kostenfrei zur Verfügung gestellt) und auch ein Lade-Service für E-Bikes muss angeboten werden. Ein Trinkflaschen-Refill oder ein spezieller „Radler-Teller“ sind für den Radfahrer besondere Serviceleistungen.

Alle zertifizierten Betriebe werden von der Touristikgemeinschaft Odenwald in allen radspezifischen Medien sowie im Online-Bereich vermarktet. Bei Interesse übersendet die Touristikgemeinschaft Odenwald gern weitere Informationen zu den Vorteilen und Kriterien der Zertifizierung.

Infos im Internet:

www.tg-odenwald.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]