Heißer Herbst findet Fortsetzung

Symbolbild

VfR Gommersdorf II – TSV Strümpfelbrunn

Der erwartet heiße Herbst findet für den VfR Gommersdorf II am kommenden Sonntag seine Fortsetzung. Und das ist weniger meteorologisch, als eher in Richtung Standortbestimmung für die Gommersdorfer Truppe um die Trainer Schabert/Westphal gemeint.

Werbung
Tatsächlich war allen bewusst, dass insbesondere die Spiele im Oktober den Auftakt für den weiteren Kampf um einen Platz abseits der Abstiegsplätze werden würde. Und dabei lässt sich in dieser Landesliga Odenwald weiterhin feststellen, dass der aktuelle Tabellenplatz nicht auch zwingend die Favoritenrolle in den Spielen bestätigt.

Gerade das kommende Duell gegen den TSV Strümpfelbrunn darf nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ungeachtet der Tabellensituation hat Strümpfelbrunn die letzten beiden Spiele gewonnen und auch nur sehr knappe Niederlagen gegen Höpfingen, Königshofen und Lauda hinnehmen müssen.

Der VfR wird als verschworene Einheit auftreten müssen und die für das Spiel vorgesehene taktische Ausrichtung diszipliniert umsetzen müssen, um bestehen zu können. Wenn dann noch die Leichtigkeit und Unbekümmertheit der ersten Spiele wieder Einzug hält, ist ein Erfolg durchaus möglich.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]