Heilbronn: Leiche in brennendem Gartenhaus

(Symbolbild)

Identität bislang unbekannt

(ots) Den Leichnam einer bislang unbekannten Person entdeckte die Feuerwehr beim Löschen eines brennenden Gartenhauses am Freitagmorgen in Heilbronn.

Werbung
Gegen 8.35 Uhr wurde die Polizei per Notruf über einen Brand im Süden der Stadt, in der Nähe der Ferdinand-Braun-Straße verständigt. Beim Eintreffen einer Streife löschte die Feuerwehr die Flammen bereits. Hierbei wurde in der Hütte eine tote Person entdeckt, deren Identität bislang noch nicht geklärt ist.

Kriminaltechniker übernahmen die Spurensicherung, die bis zum frühen Nachmittag andauerte. Die Ermittlungen hinsichtlich der Umstände, wie die Person zu Tode gekommen ist, dauern derzeit noch an. Konkrete Anhaltspunkte, die für einen Tatzusammenhang mit drei Gartenhausbränden am Donnerstagabend (NZ berichtete) hindeuten, gibt es derzeit noch nicht.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444, zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]