Aufopferungsvoll kämpfend die Null gehalten

Symbolbild

SV Seckach- SG Erfeld/ Gerichtstetten 0:0

(zv) Die favorisierte SG Erfeld/ Gerichtstetten bestimmte von Beginn an das Spielgeschehen. Doch die erste gefährliche Aktion gehörte den Gastgebern durch Jochen Hornung. Auch in der 13. Minute wurde es gefährlich als S. Erfurt von D. Ganske eingesetzt wurde, das Leder aber aus ungünstiger Position nicht aufs Tor brachte. Auf der Gegenseite hatten die Erftäler Schusspech, als Horn zunächst über den Kasten und anschließend nur das Aluminium traf. Auch bei zwei Aktionen von Keilbach wurde es brenzlig, doch auch hier war das Visier ungenau justiert.

Auch in der zweiten Hälfte waren die Gäste die spielerisch bessere Elf und hatten durch Horn und Schell ihre besten Möglichkeiten, die zur Freude des Seckacher Anhangs nicht ihr Ziel fanden. Der SV hatte lediglich in der letzten Spielminute durch Kevin Ganske einen guten Konter gesetzt. Nach aufopferungsvollem Kampf in Unterzahl verdienten sich die Mannen um Coach Nohe diesen Punkt redlich.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Verdienstmedaille an Dr. Johannes Limberg

_Dr. Johannes Limberg, weit über Buchen hinaus bekannter und beliebter Kinderarzt, ist anlässlich der Übergabe seiner Praxis an Dr. Samfira Körner für fast vierzigjährige außerordentliche [...]

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]