Zwei unterschiedliche Halbzeiten

Symbolbild

VfR Gommersdorf III – die SG Rippberg – Wettersdorf/Glashofen 2:4 (2:0)

(pm) Ein Spiel mit zwei total unterschiedlichen Halbzeiten konnten die Zuschauer am gestrigen Sonntag beim Spiel des VfR Gommersdorf III gegen die SG Rippberg – Wettersdorf/Glashofen erleben.

In der ersten Spielhälfte war der VfR klar besser und führte zur Pause verdient mit 2:0 durch die Tore von Sven Leutwein und Maxi Gasafi.

Werbung
In der zweiten Spielhälfte konzentrierte sich der VfR nur noch auf die Defensive und hatte keine Aktionen mehr nach vorne. Den Gästen fiel anfangs auch nicht viel ein, erst ein Elfmeter in der 60. Spielminute zum 2:1-Anschlusstreffer brachte sie wieder ins Spiel. Danach drehten die Gäste die Partie binnen sieben auf 2:3. Der Treffer zum 2:4 in der Schlussphase war dann der Schlusspunkt in einer verrückten Partie.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]