Versuchter Fahrkartenautomatenaufbruch

(Symbolbild)

Neckarsulm.  (ots)  Bislang unbekannte Täter haben am Montagmorgen (25.12.2017) gegen 02:40 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Neckarsulm Mitte versucht, einen Fahrscheinautomaten aufzubrechen. Trotz der Gewalteinwirkung offenbar mittels eines Hebelwerkzeuges an der unteren rechten Automatentür sowie dem Banknoteneinzug und Ausgabeschacht gelang es den Tätern nicht, Bargeld zu entwenden. Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls im Versuch aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Hinweise zum Vorfall werden unter der Telefonnummer 071318882600 entgegen genommen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]

Seckach setzt Verkehrsschau um

​Auf diesem Gehweg vor dem Rathaus will man künftig das Parken – nicht nur von LKWs, aber vor allem von diesen – verhindern. (Foto: Liane [...]