SV Neunkirchen schafft Klassenerhalt

Symbolbild

SV Neunkirchen – FC Schloßau  5:3

(cw) Zum letzten Spieltag der Landesliga empfing der SV Neunkirchen an seinem Sportfest den FC Schloßau. Man setzte sich verdient mit 5:3 durch und feiert nun nach einer tollen Rückrunde noch den Klassenerhalt.

Der SVN war vom Start weg in der Partie und Hauk besorgte nach guter Vorarbeit von Köklü schon in der zweite Spielminute die 1:0-Führung. Die Freude wehrte aber nicht lange den der Gast schlug bereits drei Minuten später zurück und Brech erzielte den Ausgleich. Insgesamt blieb die Partie offen und Neunkirchen konnte nach schwacher Abwehrarbeit der Gäste das 2:1 durch Hauk erzielen. Beide Mannschaften spielten auch in der Folge ansehnlich nach vorne, ohne zu klaren Möglichkeiten zu kommen. Die Heimelf hatte insgesamt etwas mehr vom Spiel und übernahm mehr und mehr die Kontrolle. Neunkirchen verpasste es in dieser Phase einen weiteren Treffer nachzulegen und so schlug der Gast in der 35. Minute mit dem erneuten Ausgleich durch Brech zurück. Nur zwei Minuten später hatten die Gäste die Führung auf dem Fuß, doch Strein im SVN-Tor parierte glänzend. Mit dem Pausenpfiff ging der SVN in der besten Phase der Gäste mit 3:2 in Führung. Torschütze war nach einem Köklü-Freistoß Flo Knörzer.
Werbung
Nach dem Wechsel schalteten beide Teams etwas zurück und versuchten mehr Ballkontrolle zu erlangen. Die Partie verflachte somit etwas. In der 63. Minute führte erneut ein Köklü-Freistoß, den Homoki per Kopf im Tor unterbringen konnte, zur 4:2-Führung für die Heimelf. Die Gäste steckten aber  nicht auf und hielten weiterhin gut dagegen. Beide Teams agierten in der Folge nicht mehr mit der letzten Konsequenz. In der 87. Minute war es erneut Brech, der den Gast wieder auf 4:3 heranbrachte. Neunkirchen antwortete aber prompt und Kapitän Michi Knörzer traf mit einem sehenswerten Schlenzer zum 5:3 Endstand.

Mit diesem Ergebnis sicherte sich der SVN nach einer fulminanten Aufholjagd in der Rückrunde noch den Klassenerhalt in der Landesliga. Die Gäste vom FC Schloßau müssen hingegen den Abstieg in die Kreisliga hinnehmen.

Daten zur Partie:

  • SV Neunkirchen: Strein (85. Perrone), M. Knörzer, Frauhamm, Burkhard, F. Knörzer, Leibfried (65. Eiermann), Köklü, Trabold, Hauk, Schilling (77. Schäfer) Homoki (80. Körmös)
  • FC Schloßau:  Trunk, Mechler, Proksch (46. Geier), Ihrig, Scheuermann (32. Galm), Brech, Benig (73. Schulte), Blumenschein (52. S. Mechler), Link, Böhm, Schnorr
  • Tore: 1:0 Hauk (2.), 1:1 Brech (5.), 2:1 Hauk (13.), 2:2 Brech (35.), 3:2 F. Knörzer (45.), 4:2 Homoki (63.), 4:3 Brech (87.), 5:3 M. Knörzer (90.)
  • Schiedsrichter: Björn Schumann (Künzelsau)
  • **Zuschauer:* 350

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.