Suche nach 13-Jähriger wird abgebrochen

(Symbolbild – Pixabay)

Auch heute keine Ergebnisse

Tauberbischofsheim. (ots) Die Suchmaßnahmen nach einer 13-Jährigen, die in die Tauber gestürzt sein soll (NZ berichtete), wurden heute ab 09:30 Uhr mit Kräften der DLRG Wertheim und einem Wasserortungshund, sowie mehreren Polizeitauchern fortgesetzt. Trotz schwierigen Wetterverhältnissen wurde bis ca. 16:00 Uhr nach dem Mädchen gesucht. Dabei gingen alle Beteiligte bis an die Grenze ihrer körperlichen Belastbarkeit. Die Vermisste konnte jedoch nicht aufgefunden werden. Aufgrund der zu erwartenden steigenden Pegelstände der Tauber können die intensiven Suchmaßnahmen am Sonntag nicht fortgesetzt werden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: