TSV Oberwittstadt mit Ergebniskosmetik

Symbolbild

TSV Oberwittstadt – SV Königshofen 2:5

(dr)  In der fünften Minute blieb Heim-Keeper Tobias Blatz noch Sieger gegen SV-Torjäger Ali Karsli. Dennoch stand es nach 20 Minuten 0:3 für die Gäste: Nico Wagner und Sebastian Fell (2) sorgten für die schier uneinholbare SV-Führung. Die Hausherren spielten nun zwar deutlich offensiver, liefen sich aber häufig fest oder scheiterten an Ungenauigkeiten im Zuspiel. Durch einen schönen Schuss von der halb-linken Seite verkürzte Dirk Essig noch vor der Pause auf 1:3 (31.).

Die Hausherren taten sich mit der konsequenten Verteidigung der Gäste schwer, und die Offensivbemühungen der Grün-Weißen blieben ebenso überschaubar wie harmlos. In der 72. und 74. Minute sorgte die “Moll-Truppe“ für die endgültige Entscheidung. Sebastian Fell und Nico Wagner erhöhten auf 1:5. Mit dem Schlusspfiff betrieb Andreas Beckmann durch das 2:5 noch Ergebniskosmetik.

### Daten zur Partie:

  • TSV Oberwittstadt: Blatz, Zeller, Ch. Schledorn, Kolbeck (77. Hornung), Rolfes, Kunkel (87. Panzer), B. Walz, Essig, Czerny (46. Reinhardt), A. Rüttenauer, Reuther (63. Beckmann)
  • SV Königshofen: Hönig, Henning, Baumann, Tiefenbach, Fell (76. Michelbach), Inal, Wagner, Saul (46. Wolf), Karim (87. Arias), Rathmann, Karsli
  • Tore: 0:1 (16.) Wagner, 0:2 (17.) Fell, 0:3 (20.) Fell, 1:3 (31.) Essig, 1:4 (70.) Fell, 1:5 (74.) Wagner, 2:5 (90. +3) Beckmann.
  • Zuschauer: 110.
  • Schiedsrichter: Florian Kaltwasser (Helmstadt-Bargen)

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: