Acht Verletzte bei Brand

(Symbolbild)

Walldürn. (ots) Am Sonntag, gegen 23.15 Uhr, brannte es im Keller eines Gebäudes in der Bonnstraße. Nach ersten Einschätzungen entstand der Brand unter der Kellertreppe aus bisher nicht bekannter Ursache. Die 19 Bewohner konnten sich noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie begeben. Das Haus ist zurzeit auf Grund der Rauchentwicklung im Gebäude nicht bewohnbar. Die Bewohner wurden in Notunterkünften untergebracht.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Ein Übergreifen auf Nachbargebäude konnte ebenso verhindert werden.

Wie hoch der Sachschaden am Gebäude ist kann noch nicht gesagt werden. Bei dem Brand wurden acht Bewohner durch Rauchgasvergiftung leicht verletzt.

Die Feuerwehr war mit acht Fahrzeugen und 34 Mann vor Ort. Der Rettungsdienst war mit 6 RTW, 1 KTW, 6 weiteren DRK Fahrzeugen mit 25 Mann und zusätzlich 3 Notärzten im Einsatz.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen