Mudau: Von Mobilitätstraining begeistert

(Foto: Liane Merkle)
Mudau. (lm) Man will nicht immer die Kinder oder den Nachbarn fragen und selbst mit dem Auto fahren ist – aus welchen Gründen auch immer – nicht mehr möglich, aber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kennt man sich einfach nicht mehr aus.

Dieses Dilemma haben die Verantwortlichen der Busverkehr Rhein-Neckar GmbH (BRN) erkannt und bieten über das Bustrainerteam Lehnhoff entsprechende Mobilitätstrainingskurse an. Der VdK Mudau nutzte unter seinem Vorsitzenden Franz Brenneis und Beisitzer Günter Russ das Angebot und holte den Schulungsbus mit Dirk Lehnhoff direkt vor Ort nach Mudau.

Und dort wurde erläutert, wie Mann oder Frau an die richtigen Busverbindungen kommen können, wie sich der Fahrpreis zusammensetzen kann, wie man richtig ein- und aussteigt – auch mit Rollator oder Rollstuhl, wie man am besten und sichersten sitzt oder steht, wann und wie man dem Fahrer signalisiert, dass man aussteigen möchte und vieles mehr.

Interessant waren auch die Infos über die Vorzüge spezieller Kartenangebote des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN) wie die Karte ab 60 oder die Karte ab 60-Glückwunsch-Abo. Die etwa dreistündige Veranstaltung war eine perfekte Mischung auch Theorie, Praxis und Unterhaltung. Und die Teilnehmer waren so begeistert, dass der Kurs im Januar wiederholt wird.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: