Gastgeber kreieren zu wenig Chancen

Symbolbild

FC Donebach 2  –  SpG Wettersdorf/Ripperg 2    1:3

Donebach.  (mn) Die Platzherren hatten die erste Chance, Pokoj konnte sie aber nicht nutzen. Die Gäste machten es besser und gingen in der 19. Minute durch Müller mit in Führung. In der 35. Minute der Ausgleich durch M. Füger. Wettersdorf war jetzt besser im Spiel, konnte aber nichts Zählbares daraus machen. Kurz vor der Pause noch eine Chance für den FCD durch Pokoj, die aber vergeben wurde.

In der zweiten Halbzeit kam der Gast besser ins Spiel und ging in der 61. Minuten durch Seyfried erneut in Führung. Jetzt versuchte der FCD alles, konnte sich aber nicht viele Chancen erspielen. Eine Gelegenheit ließ  Blumenschein aus. In der 83. Minute machten die Gäste nach einer Unstimmigkeit in der FC-Abwehr den Sack zu.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen