Konsequente Gäste nehmen Punkte mit

Symbolbild

SV Neunkirchen – TSV Oberwittstadt 1:3

Neunkirchen.  (cw) Am zehnten Spieltag empfing der SV Neunkirchen den TSV Oberwittstadt und musste sich trotz guter Leistung mit 1:3 geschlagen geben.

Die Partie startete flott und Eiermann scheiterte bereits in der ersten Minute an Gästekeeper Deißler. Auf der Gegenseite hatte der Gast dann in der fünften Minute die Führung auf dem Fuß, doch Essig scheiterte am gut parierenden Geiger im SVN-Tor. Die Partie blieb flott und nach schönem Zuspiel scheiterte Knörzer erneut an Deißler. Auch in der Folge zeigen beide Teams den knapp 300 Zuschauern ansehnlichen Fußball. Der Gast zeigte sich treffsicherer und erzielt durch Reuther aus stark abseitsverdächtiger Position in der elften Minute die 0:1 Führung. Die Platzherren waren vom Gegentreffer aber nicht geschockt, sondern griffen weiter an. Stoitzner scheiterte jedoch in der 19. Minute am glänzend aufgelegten Deißler. Die Partie bleibt von beiden Seiten offen geführt und so boten sich auf beiden Seiten Abschlusschancen. Der Gast agiert in der Spitze etwas konsequenter und erhöht in der 26. Minute durch Beckmann auf 0:2. Die Partie blieb sowohl spielerisch, als auch vom Tempo auf einem sehr guten Niveau. In der 41. Minute stand erneut Gästekeeper Deißler im Mittelpunkt, als er bei ein Doppelchance des SVN den Anschlusstreffer verhinderte. Und so ging es mit dem 0:2 in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel kamen beide Teams wieder mit viel Spielfreude zurück auf den Rasen und zeigten den zahlreichen Zuschauern bei tiefem Boden eine unterhaltsame Partie. Die erste gute Möglichkeit hatte der Gast, doch Geiger parierte sicher. Die Partie blieb auch in der Folge umkämpft und beide Teams zeigte immer wieder schöne Kombinationen. Der Heimelf gelang es aber in dieser Phase zu selten in der Offensive Akzente zu setzen und die Gäste-Defensive stand stabil. Erst in der 65. Minute tauchte Heck gefährlich vor Deißler auf, doch der zeigte erneut sein Können und verhinderte erneut den Gegentreffer. Auf der anderen Seite verzog Rolfes freistehend und eine Minute später verhinderte Geiger mit einer Parade die Entscheidung. Der SVN versuchte noch mehr Druck zu entwickeln und wurde nach einem schönen Spielzug durch Gawelczyk belohnt, der nach Pass von Eiermann den 1:2 Anschlusstreffer erzielte (72.). Der SVN wurde in der Folge zunehmend offensiver und dem Gast boten sich Räume zum Kontern, die sie allerdings nicht konsequent genug ausspielen konnten. Beide Teams ließen weitere Gelegenheiten ungenutzt und der SVN drückte in der Schlussphase auf den Ausgleich, konnte sich aber für eine gute Leistung nicht mehr belohnen. Der Gast erzielte mit dem letzten Konter den 1:3-Endstand in der 94. Spielminute.

Letztlich ein nicht unverdienter Sieg der Gäste, da sie in der Offensive die konsequentere Mannschaft waren und sich auf Keeper Deißler zu jeder Zeit verlassen konnten.

Daten zur Partie:

  • SV Neunkirchen:  Geiger, M. Knörzer, Burkhard, F. Knörzer, Homoki, Eiermann, Trabold, Zeybek, Schilling (61. Heck), Stoitzner, Müller (16. Gawelczyk)
  • TSV Oberwittstadt:  Deißler, Waldi (56. Reinhardt), Zeller, N. Walz (85. B. Walz), Zimmermann, Rolfes (90. Henn), Essig, Rüttenauer (46. Hornung), S. Walz, Beckmann, Reuther
  • Tore:  0:1 Reuther (11.), 0:2 Beckmann (26.), 1:2 Gawelczyk (72.), 1:3 Henn (90.+4)
  • Schiedsrichter:  Kohler (Windischbuch)
  • Zuschauer:  280

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen