Ohne Führerschein zur Vernehmung

(Symbolbild)

 Mosbach.  (ots) Weil ein 30-Jähriger beim Fahren ohne Füherschein erwischt worden war, sollte er am Mittwoch Vormittag beim Polizeirevier in Mosbach erscheinen. Dass der Opelfahrer, welcher noch immer nicht im Besitz eines Füherescheins war, trotzdem mit dem Auto vorfuhr ist einfach unglaublich. Die Beamten, welche mit einer solchen Aktion rechneten, stellten sich auf einem Parkplatz in der Neckarburkener Straße auf, um den Verkehr in Richtung Heimat des 30-Jährigen zu überwachen. Der 30-Jährige, welcher nach dem Termin beim Polizeirevier von der Neckarburkenener Straße in Richtung Neckarburken unterwegs war, wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Mutter, welche Beifahrerin des 30-Jährigen war, konnte eine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen und fuhr den Pkw dann zurück nach Hause. Warum sie nicht schon vorher das Fahrzeug lenkte bleibt wohl ein Rätzel.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen