Zweifamilienhaus nach Brand unbewohnbar

(Symbolbild)

 Asbach.  _(ots)_Heftig war die Rauchentwicklung nach einem Kellerbrand am Freitagmorgen in der Pfarrwaldstraße in Asbach. Kurz nach 8.30 Uhr war Rauch in dem Zweifamilienhaus gemeldet worden. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte die Flammen, die sich im Keller im Bereich eines Elektrogerätes entwickelt hatten, schnell löschen. Das Ausmaß des Brandes wurde sichtbar, nachdem die Feuerwehr den Rauch aus dem Gebäude geblasen hatte. Im Keller wurden mehrere Elektrogeräte sowie die Deckenverkleidung zerstört. Das Feuer verursachte so viel Rauch, dass aber auch die darüber liegenden Wohnungen stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. Aktuell sind sie nicht bewohnbar. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Über die Höhe des Sachschadens kann noch keine Aussage getroffen werden. Beamte des Polizeireviers Mosbach werden nun versuchen herauszufinden, wie es zu dem Feuer kommen konnte.

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen: